Asbest ist die Gruppenbezeichnung für natürlich vorkommende, verfilzte Mineralfasern. Asbest ist chemisch sehr stabil (griech.: asbestos = unauslöschbar), brennt nicht, hat eine hohe elektrische und thermische Isolierfähigkeit, weist hohe Elastizität und Zugfestigkeit auf und lässt sich gut in Bindemittel einarbeiten. 

Wegen seiner vielseitigen Eigenschaften wurde Asbest eingesetzt z. B. für Brandschutzplatten, Spritzmassen, Anstriche, Fußbodenbeläge, Dichtungen, Asbestzementprodukte (Platten, Rohre, Wellplatten, Lüftungsleitungen), Klebstoffe, Dichtungsmassen und Kitte. 

Gesundheitsschädigend wirkt Asbest in erster Linie durch Einatmen der Asbestfasern. Dies verursacht folgende Krankheitsbilder:

  • Staublunge durch Asbeststaub (Asbestose)
  • Unheilbarer und innerhalb kurzer Zeit zum Tode führender Tumor des Brust- und Bauchfells (Mesotheliom)
  • Lungenkrebs (Bronchialkarzinom)
     

Gerne erstellen wir Ihnen auf Wunsch ein Angebot für eine Untersuchung Ihres Gebäudes oder Ihrer Wohnung auf asbesthaltige Bauprodukte, Materialuntersuchungen und Messungen.